RemoteTriage©

Mit der Einführung von telemedizinischen Behandlungen und den damit im Zusammenhang stehenden rechtlichen Herausforderungen, bietet die Videoclinic für Ärzte eine auf medizinische Leitlinien ausgerichtete Applikation, die den Ärzten sowohl in der Behandlung selbst aber auch in einer dokumentierten Diagnose jene Sicherheit bietet, um medizinrechtlich zur Gänze abgesichert zu sein.

Patientensoftware

Eine eigens entwickelte Patientensoftware soll mit seinen innovativen Features den Arzt am Weg in die Telemedizin nachhaltig unterstützen. Die intuitive Handhabe mit 1-Klick-Solutions bietet den Ärzten, gerade in telemedizinischen Behandlungssettings, jene notwendige Unterstützung, die eine fehlerfreie und durchgehende Patientenbetreuung garantiert.

Videolösung

Eine qualitativ hochwertige Videokommunikation ist nicht nur wünschenswert sondern auch, aus den Gesichtspunkten des Medizinrechts, unabdingbar und notwendig. Deshalb hat die Videoclinic eine Videolösung gebaut, die allen Anforderungen gerecht wird. Ein eigenes entwickelter Kriterienkatalog mit 25 Punkten, gibt unseren Ärzten jene Qualität, die in der Patientenversorgung im Allgemeinen als Standard anzusehen ist.

All-in-One-Solution

Durch die hohe Erfahrung in allen wesentlichen Bereichen (IT, Datenschutz, Medizin und Recht) bietet die Videoclinic für Organisationen und Körperschaften eine Gesamtlösung aus einer Hand, damit diese wiederum eine auf Normen und Standards basierende Telemedizin mit gutem Gewissen an ihre Mitglieder und Partner weitergeben können. Wir bauen Ihre Gesundheits-Plattform.

Standardisierung von tele-med. Dienstleistungen

Derzeit gibt es praktisch keine marktrelevanten und allgemein akzeptierte Normen im täglichen Umgang und Gebrauch mit telemedizinischen Anwendungen. Hier bietet die Videoclinic, gemeinsam mit ihrem Partner aQua-Institut, jene Lösungen, die unsere Kunden im Umgang mit Telemedizin dringend benötigen.

Z

Qualitätsmanagement Telemedizin

Neue Technologien und medizinische Dienstleistungen werden naturgemäß von öffentlicher Hand mitbestimmt, definiert, erprobt und allfälliger Weise in den Markt gebracht. Um diese Erkenntnisse jedoch stringent, wissenschaftlich abgesichert und in ihrer Wirkung auf öffentliche Dienstleister und Anwender überprüft zu haben, bedarf es langwieriger Studien, Untersuchungen und Marktwissen. Hier bietet die Videoclinic, gemeinsam mit ihrem Partner aQua-Institut, eine bereits oft erprobte Infrastruktur.

Schulung von Anwendern

Die Einführung von Telemedizin stellt für viele Ärzte eine oft allzu große Herausforderung dar. Der Zuwachs an IT-Erfordernisse, die Vorgaben des Datenschutzes und nicht zuletzt die telemedizinische Integration in langjährig funktionierende Praxisabläufe, bedürfen neuer Lösungswege.

Remote Medical Devices

Telemedizin und die damit im Zusammenhang stehende Wertschöpfung kann durch digital arbeitende und per Video zu erfassende Medizingeräte verbessert bzw. gesteigert werden. Die Videoclinic testet mit führenden europäischen Medizinprodukt-Herstellern neue Anwendungen und führt diese mittels wissenschaftlich abgesicherter Pilotstudien in den Markt.

Beratung

Arbeitsgruppen und Taskforce benötigen oft professionllen Input von Außen, um ein gesamtheitliches Bild der Herausforderung zu erkennen und danach, gemäß den eigenen Rahmenbedingungen, umzusetzen. Die Videoclinic verfügt über die notwendigen Experten, um dies auch abzubilden